1. Cultrunale: Chile – Lateinamerika: 40 Jahre danach

cultrunale-nacho11. bis 14. September 2013

Am 11. September 2013 jährt sich zum 40. Mal der Militärputsch von General Pinochet gegen den demokratisch gewählten Präsidenten Salvador Allende.

Aus Anlaß dieses Jahrestages der Ereignisse im Jahre 1973 in Chile präsentiert der El Cultrun e.V. eine neue Veranstaltungsreihe – die Cultrunale, ein politisches Kulturfestival – die dieses Jahr unter dem Motto “Chile – Lateinamerika: 40 Jahre danach” steht. Den Auftakt bildet das Konzert von Inti Illimani Histórico am 8. September in Berlin.

Das Festival will die Erinnerung an die Errungenschaften der Regierung Allende und an die Grausamkeiten der Pinochet-Diktatur als Mahnung und Lehre wach halten. Über die Ereignisse in Chile hinaus will das Festival an die aktuellen Auseinandersetzungen für soziale Gerechtigkeit und Demokratie in Lateinamerika anknüpfen. Lateinamerika befindet sich mitten in einem Umbruch. Die Cultrunale will diesen Umbruch thematisieren.

WIR WÜNSCHEN VIEL SPASS!

Eine Bitte haben wir an Euch. Diese Veranstaltung wird nur von ehrenamtlichen Freunden vorbereitet und durchgeführt. Ein Teil der Künstler tritt ohne Honorar auf. Wir würden uns sehr über eine kleine Spende freuen!


P R O G R A M M

So., 08.09.2013

 

 

 

Beginn: 20.00 Uhr

WABE Berlin
Danziger Str. 101, 10405 Berlin

Eintritt: 20 €/18 €

Konzert
Gruppe Inti Illimani Histórico

 

 

 

Mi.,11.09.2013

 

 

 

 

 

Beginn: 19.30 Uhr

Tagungszentrum Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin
(Münzenberg-Saal)

Eintritt: 10 €

 

„Vier Jahrzehnte danach …“
Konzert der Gruppe Tiemponuevo

Texte: Pablo Neruda
Musik: Tiemponuevo
Sprecher: Cornelia Schmaus,
Manuel Rivera

Konzert Tino Eisbrenner

Do., 12.09.2013

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beginn: 20.00 Uhr

Tagungszentrum Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin
(Münzenberg-Saal)

Eintritt frei

 

 

 

 

 

 

 

 

Diskussionsrunde: “Chile – Lateinamerika: 40 Jahre danach” mit:

  • Jorge Jurado, Botschafter Ecuadors
  • Elizabeth Salguero Carillo, Botschafterin Plurinationaler Staat von Bolivien
  • Prof. Urs Müller-Plantenberg, Lateinamerika-Institut, FU Berlin
  • Florian Warweg, Koordinator des AK Lateinamerika DIE LINKE
  • Astrid Landero, Publizistin und Projektmanagerin, seit 1971 aktiv in Solidaritätsarbeit mit Lateinamerika

Moderator: Manuel Rivera (Institute for Advanced Sustainability Studies)

Themen:

  • Eine Gesellschaft mobilisiert sich: Vom schwerenUm gang mit dem Erbe der Pinochet-Diktatur
  • Lateinamerika – ein Subkontinent zwischen Dependencia und Aufbruch
  • Antikoloniales Erwachen – indigene Völker als Bestandteil sozialer Bewegungen

Konzert: Lautaro Valdes

Frei., 13.09.2013

 

 

 

 

Beginn: 20.00 Uhr

Tagungszentrum Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin
(Münzenberg-Saal)

Eintritt frei

Chile 1973 – La Memoria: Opfer erinnern sich

  • Maria Antonia Gonzales Cabezas
  • Luis Gonzales
  • Orlando Mardones

Konzert: Cristián Varas

Sa., 14.09.2013

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beginn: ab 14.00 Uhr

Ort: Tagungszentrum Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin
(Außengelände und Münzenberg-Saal)

Eintritt frei

 

 

 

 

 

In Kooperation mit Cuba Sì: Internationale Aktionswochen für die Freiheit der Cuban 5

Konzert:

  • Tinkunaku
  • La Mula Santa
  • Cristián Varas
  • Tobias Thiele
  • Jürgen Eger
  • Rodrigo Santa Maria
  • Eduardo Cavour mit der Gruppe Likan Cavour
  • Lautaro Valdes
  • The Moecheese
  • und weitere Künstler aus vielen lateinamerikanischen Ländern

Filme; Kinderprogramm

Stände verschiedener Länder: Venezuela, Nikaragua, Bolivien, Ecuador, Argentinien, Uruguay, Kuba, Brasilien, Chile etc.

Hier könnt Ihr das Programm auch als pdf-Datei herunterladen.  Programm

Wir bedanken uns bei folgenden Sponsoren:

fmp1 (1) Münzenberg
image001 (9)  Neues logo
 

 
RTEmagicC_RLS_Logo-einzeilig-block_oben_de.jpg